* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   26.08.10 21:53
    Hey...das klingt fantast
   27.08.10 17:06
    Hey...schön, dass es dir
   28.08.10 13:03
    Hi Markus, das hört sic
   9.09.10 19:59
    Hi, also erstmal happy
   23.09.10 19:13
    Hey und danke für deine
   12.10.10 09:15
    Facebook? Doa hats ihm d






Es wird wirklich wieder Zeit...

Ich weiß, ich weiß... dass ich mich mal wieder melde. Also, los geht's.

In letzter Zeit - man glaubt es kaum - hatte mich das Studium ganz schön im Griff. Ich belege hier drei Kurse: Moraltheologie (das muss mal sein), Theologie der Kirche und Theologie der Religionen. Das Studieren läuft hier so ab, dass man in der Woche zwei Sitzungen hat, zu denen man jeweils ca. 80 Seiten lesen muss. Dazu kommt dann pro Woche ein Reportpaper von ein bis zwei Seiten pro Fach, damit der Professor auch merkt, dass man mitarbeitet. Ridiculous, würden die Amerikaner jetzt sagen, lächerlich!

Nein, das Studium macht schon echt Spaß hier. Es gibt viele gute und neue Gedanken zu entdecken und langsam, laaangsam verbessert sich mein Englisch. Also, alles bestens!

Aber natürlich sehen die Highlights meiner Zeit hier anders aus. Da ist zum einen die legendäre German Night, von der zu berichten wäre. In der Nacht vom 02. Auf den 03. Oktober haben wir, wie es sich gehört, die Einheit gefeiert. Dazu haben Peter (ein Freund aus der Heimat, der hier auch studiert) und ich Quiz- und Saufspiele vorbereitet und den 35 Gästen ordentlich eingeheizt. Deutsche Musik war natürlich auch am Start (ein Beispiel hier: http://www.youtube.com/watch?v=j9bONDihaDA). Einfach legendär: ich hänge mal ein paar Fotos an!

Außerdem muss ich noch von meinem letzten Wochenende erzählen! Mit 4 Freunden aus der Hochschule haben wir ein paar Tage in einem nahe gelegenen (in amerikanischen Verhältnissen sind das 4-5 Stunden Fahrt!) Nationalpark verbracht: Megageil! Wir sind in einer 12 Stunden-Wanderung auf den Half-Dome von ca. 2700 Metern Höhe gestiegen. Leider können die Bilder, die ich davon anhängen werde, die Realität ganz im platonischen Sinne nur unzufriedenstellend wiedergeben, aber dann hast du wenigstens einen Eindruck von der Schönheit: es war echt Wahnsinn!

So, jetzt habe ich auch schon wieder ne Menge berichtet. Den Rest behalte ich für mich, damit ich, wenn ich wieder da bin, auch noch was zu erzählen habe…

Achso, und natürlich haben mich die Amis überreden, dem Facebook-Netzwerk beizutreten. Auch ich kann mich der Mediengewalt wohl nicht wiedersetzen. Du kannst mich dort unter meinem Namen finden und noch mehr Fotos sehen, wenn du magst.

Also, denn! Beste Grüße „von überm Teich“!

12.10.10 06:04
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Buddy (12.10.10 09:15)
Facebook? Doa hats ihm de bohde unna de füss wechgrissen! Das ist doch dieser billige studivz Klon *räusper*

Apropos: Wer das youtube Video aus Deutschland nicht öffnen kann, hat die Möglichkeit über http://freeproxyserver.net wenigstens den Titel des besagten Stücks deutscher Kultur herauszufinden

Grüße von "der anderen Seite des Teichs"
Buddy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung